Hypnose

Die Hypnose ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren in den Bereichen Medizin, Zahnmedizin und Psychotherapie.

Hypnose (“hypnos” griechischer Gott des Schlafes) ist ein Bewußtseinszustand, gekennzeichnet durch Tiefenentspannung und Fokussierung auf das innere Erleben.

Dabei unterscheidet sich die Hypnose vom Wachzustand und Schlaf. Durch diesen Trance – Zustand können auf unbewußter Ebene viel effizienter Problemlösungen erarbeitet werden.

Es gibt zwei Arten von Hypnose, die beide in der Therapie zum Einsatz kommen.
– Heterohypnose (fremdinduzierte Hypnose z.B. durch den Therapeuten)
– Autosuggestion (Selbsthypnose, selbstinduzierte Hypnose)


Ich behandele alle gängigen psychischen Probleme von Ängsten bis Depression, von Schmerzen und psychosomatischen Beschwerden bei Erwachsenen und Kindern.

Hypnose hilft unter anderem bei
– Ängsten und Phobien
– Streß und streßbegleitenden Symptomen
– depressiven Gemütszuständen
– Schlaflosigkeit
– chronischen Schmerzen
– psychosomatischen Beschwerden
– der Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen
– chronischen Krankheiten
– Kopfschmerzen und Migräne
– Raucherentwöhnung
– Störungen im Essverhalten
– Multiple Sklerose (MS)
– Traumata
– Allergien und Neurodermitis
– bei Kindern: Bettnässen, Schul- und Prüfungsängste


Therapieablauf

Sie nehmen mit mir per Telefon Kontakt auf und wir klären Ihre wichtigsten Fragen über Hypnose und wie sie funktioniert und ob Hypnose auch in Ihrem Fall helfen kann.

In der ersten Therapiestunde werden wir über Ihre Wünsche sprechen und können auch schon eine erste Hypnose durchführen. Meistens wird schon nach der ersten Therapiesitzung eine Veränderung erlebt.

In regelmäßigen Abständen werden wir gemeinsam schauen, ob die Therapieziele erreicht wurden und die Therapie, die richtige für Sie ist.

Ein wichtiger Therapiebestandteil liegt darin, Ihnen Selbsthypnosetechniken beizubringen, mit denen Sie auch zu Hause Ihr Wohlbefinden verbessern können, um schnellst möglich Ihr Ziel zu erreichen. Hierbei kann Ihnen eine Selbsthypnose – CD mit nach Hause gegeben werden.



Zudem habe ich besondere Erfahrungen bei folgenden Themen:


Spezialgebiete


Multiple Sklerose (MS)
Hypnose kann helfen typische MS – Symptome zu lindern (wie Krämpfe, Sensibilitätsstörungen, verminderte Gehfähigkeiten u.ä.), hier liegt der Schwerpunkt auf dem Erlernen von Selbsthypnosetechniken.

Aber auch das Annehmen der Krankheit und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte sind typische Therapieziele. Die Kombination von Hypnose und Neuropsychologie ergänzen sich hier ideal.

Traumabehandlung mit Hypnose oder EMDR
Ich biete mit Hilfe der Hypnose auch einen sanfteren Weg der Behandlung von Traumata an. Die Hypnose ist vor allem geeignet auch verdrängte Traumata wieder aufzudecken, damit man diese dauerhaft verarbeiten kann und aus der Verdrängung resultierende Beschwerden (somatische Probleme, Schlafstörungen und ähnliches...) aufzulösen.

Zusätzlich wende ich die Traumaspezifische Behandlungsmethode EMDR an, welche ich oft sehr erfolgreich anwende.

Hypnose bei Schwangerschaft und Geburt (Hypnobirthing)
Die Hypnose ist eine wunderbare Methode, um Ängste vor der anstehenden Geburt zu nehmen und den natürlichen Geburtsablauf zu verinnerlichen. Sie schafft es, Geburtsschmerzen zu lindern oder sogar ganz in etwas Angenehmes zu verwandeln.

Hier liegen Schwerpunkte im Erlernen von Selbsthypnosetechniken und Erstellen einer individuellen Selbsthynoseaufnahme, welche bei der Geburt angewendet wird. Aber auch bei Problemen während der Schwangerschaft, kann die Hypnose Linderung bringen und eine noch tiefere Verbundenheit zu dem ungeborenen Kind ermöglichen.

Raucherentwöhnung
Ich biete auch Raucherentwöhnung bei Einzelpersonen an, wobei ich meistens über drei Termine zu je einer Stunde verteilt individuell auf Ihre Bedürfnisse die Raucherentwöhnung gestalte.

Wenn Sie innerlich bereit sind, mit dem Rauchen aufzuhören, dann ist dieser Weg der richtige für Sie!

Es ist einfacher als sie denken! Auch Sie schaffen es!

Designed with Mobirise themes